Samstag, 16. März 2013

Eine Welt voller Fans

Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Der Eurovision Song Contest zeigt es jedes Jahr wieder: Andere Länder, andere Sitten.
Es gibt aber zumindest eine Origamifigur, die in nahezu allen Ländern Anklang findet. Es ist der Stier des Origamikünstlers Rudolf Deeg. Diese unumstößliche Tatsache zeigt sich nicht nur anhand von zahlreichen Blogs, die Bilder der eindrucksvollsten Origamifaltungen zusammengestellt haben, (Beispiel:)

sondern vor allem durch die sonstige Verwendung des Bildes:

Brasilien - Politik-Blog von Ivenio Hermes

Australien - University of Sydney Union (Cover der Campuszeitung)

Zypern - Forex Trading

Spanien - Iberian Discus Show (Logo)

Keine Seite ohne Stier: iberiandiscusshow.com

Italien - OfficinaTeatro & ToroCaffe (Logo)



Diesmal ist das Motiv Symbol des Kaffeeautomatenhändlers ToroCaffè. Auch auf der Twitter-Seite als Profilbild im Einsatz:

Diverse Onlineshops führen die Produkte in Verbindung mit unserem Foto:

Im Zusammenhang mit ToroCaffè ist die Logofigur auf der nächsten Website der Verweis auf den Sponsor.

Tschechien - Torodesign (Logo)

Amerika - JohnHashCode (Standbild für ein Musikvideo)

Außerdem sieht man den Stier noch als Avatar in Foren:

Amüsant war diese Entdeckung: Im Artboard Studio schmückte der Stier einen Artikel mit dem Inhalt "30+ awesome Origami ideas you can do". Unter den verlinkten "How-to guides" sucht man die Faltanleitung für das Deeg-Modell allerdings vergebens. Als Eyecatcher wollte man aber wohl nicht auf ihn verzichten.

Montag, 11. März 2013

Wolle Rose falten?


Origamikünstler Rudolf Deeg auf der CeBIT 2013

Nach dem Erfolg auf der IFA 2012 war der Origamikünstler Anfang März wieder für die Telekom im Einsatz. Diesmal sorgte er auf der CeBIT für Aufsehen. Nicht nur bei den Gästen. Auch die Standmitarbeiter konnten sich für die Faltkunst begeistern.

Foto: Jan Benzenberg

Donnerstag, 22. November 2012

Vogelzug

Als Vogelzug bezeichnet man den Flug der Zugvögel von ihrem Brutgebiet zu ihren Winterquartieren (vgl. Wikipedia).

Diese 100 Deegvögel haben heute ihr Nest im winterlichen Bremen verlassen, um sich über Hamburg auf den Weg nach Portugal zu machen.

Samstag, 22. September 2012

Zum Frühstück hier

Unserem morgendlichen Meeting, bei dem wir sonst zwischen Tee und Brötchen die Tagesplanung, Aufträge und Kundenanfragen besprechen, wohnte heute ein Frühstücksgast bei.

Esther hieß unser freundliches Gegenüber und war in Begleitung eines Mikrofons erschienen, um den Origamikünstler im Auftrag von Funkhaus Europa zu interviewen.

Am 13. Oktober wird das Gespräch über seine Faltarbeit zur Frühstückszeit im Radio zu hören sein.

Dienstag, 11. September 2012

Die Telekom lässt knicken

Zur Einführung der De-Mail hieß es am Telekom-Stand auf der IFA: "Briefumschläge kannst du knicken!" - und dieser pfiffige Slogan wurde von Herrn Deeg vor Ort in die Tat umgesetzt.

Aus ehemaligen Versandtaschen knickte der Origamikünstler was das Zeug hielt und erfreute Messebesucher und -team gleichermaßen, denn seine Figuren gingen nicht nur als Give-aways raus, sondern schmückten auch den "Private Room", in denen interessierte De-Mail-Kunden sich ungestört ihren eigenen Account einrichten konnten. Dabei soll zu beobachten gewesen sein: Je mehr Accounts eingerichtet wurden, desto weniger Dekorationsstücke verblieben an der Wand. ;)

Fotos: Romana Eder

Freitag, 31. August 2012

IFA 2012

Seit gestern ist Herr Deeg in Berlin und faltet ab heute auf der weltgrößten Elektronikmesse. Besuchen Sie den Origamikünstler in Halle 6. Bis zum 5. September finden Sie ihn bei der De-Mail Beratung der Telekom.

Mittwoch, 27. Juni 2012

Mailingtage 2012

Letzte Woche konnte man den Origamikünstler Rudolf Deeg auf den Mailingtagen in Nürnberg erleben. Wer die Fachmesse für Kundendialog verpasst hat, kann sich hier die Dokumentation unseres Kunden "Wir Packen's" ansehen: